Black Weekend Sale: -25 % auf alles mit dem Gutscheincode BLACK25

  • Höchste Passgenauigkeit dank Teilefinder
  • Kostenlose Retoure
  • Gratis Versand mit DHL ab 80€ (DE)
  • Riesiges Sortiment
  • Höchste Passgenauigkeit
  • Kostenlose Retoure
  • Gratis Versand ab 80€ (DE)

Bitte Hubraum wählen:

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Suzuki Motorrad Ersatzteile bei Motorrad-Ersatzteile24 bestellen

Bei Motorrad-Ersatzteile24 finden Sie zahlreiche Ersatzteile für Ihr Suzuki Motorrad, mit denen sie sämtliche Reparatur- und Wartungsarbeiten am Bike durchführen können. Darüber hinaus bieten wir auch zahlreiche Pflege- und Reinigungsprodukte an, die Ihnen ermöglichen Ihre Maschine startklar für die nächste Saison zu machen. Zusätzlich haben wir auch viel Zubehör rund um das Bike zum Kauf bereit.

Suzuki - der Motorengigant aus Japan

Das japanische Unternehmen Suzuki hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1909 zu einem der weltweit führenden Fahrzeug- und Motorenherstellern entwickelt. Unter anderem sind sie global gesehen der größte Motorradproduzent direkt hinter dem anderen japanischen Megakonzern Honda.

Durch die Produktion von Motorrädern, PKWs und Schiffsmotoren erwirtschaftet das Unternehmen circa 30 Milliarden US-Dollar jährlich und beschäftigt damit über 50.000 Mitarbeiter, die sich auf zahlreiche Produktions- und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt verteilen.

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Die Erfolgsgeschichte, die Suzuki von der Gründung an erlebte, war so nicht erwartbar. Das anfangs als Manufaktur für Webstühle gegründete Unternehmen vom gleichnamigen Gründer Michio startete erst in den 1950er Jahren mit der Produktion von motorisierten Zweirädern.

Vorher setzte sich Michio das Ziel mit qualitativ hochwertigen Webstühlen den Markt zu erobern. Gründungsort war die japanische Stadt Hamamatsu, welche bis heute als Hauptsitz des Konzerns dient. Damals lebten nur circa 30.000 Einwohner in der Stadt. Über die Jahre wuchs die Bevölkerung jedoch, auch durch den Einfluss von Suzuki, stark an, sodass heute über 700.000 Menschen in der Stadt leben.

Die Fahrzeugproduktion startete dann erst 1952 mit der Produktion eines motorisierten Fahrrads, dem Modell "Power Free". Da die Zielgruppe für das Fahrzeug eher im niedrigeren Gehaltssektor zu finden war, sollte das Bike kostengünstig in Anschaffung und Wartung sein. Es hatte einen 2-Takt Motor mit einem Hubraum von 36 cm³ verbaut. Dies ermöglichte den Fahrern, das Bike sowohl durch Pedalkraft als auch durch Motorleistung anzutreiben.

Drei Jahre später folgte mit dem Suzulight sogar das erste Automobil des japanischen Herstellers. Die Zweiradproduktion nahm in den Folgejahren regelrecht Fahrt auf, jährlich erschienen neue Modelle, die technische Weiterentwicklungen zu den Vorgängermodellen darstellten.

Die Motoren entwickelten sich weiter und wurden leistungsfähiger, die Fahrzeuge erinnerten immer weniger an Fahrräder und sahen mehr nach einem heutzutage üblichen Motorrad aus. Die Modelle der Zeit waren unter anderem die Diamond Free, Mini Free und die Colleda.

Im Jahr 1969 startete der japanische Konzern dann auch mit dem Verkauf von Motorrädern in Deutschland, noch 10 Jahre bevor auch der Vertrieb von Autos hierzulande anfing.

Natürlich erwies sich die Expansion als voller Erfolg, die Absatzzahlen stiegen nachhaltig. Bis heute gibt es in Deutschland in etwa eine halbe Million zugelassene Suzuki Motorräder.

Der Sitz der Vertriebsgesellschaft in Deutschland befindet sich heutzutage im hessischen Bensheim. Als weiterer Meilenstein für das Unternehmen galt die Einführung der bekannten und extrem erfolgreichen GS-Modellreihe. Diese ist bis heute eng mit dem japanischen Hersteller verbunden. Sie zählt weltweit zu den erfolgreichsten Modellreihen für Motorräder aller Zeiten.

Suzukis Situation heute

Heutzutage agiert der japanische Konzern global und vertreibt seine Motorräder, Autos, Motoren und Ersatzteile in alle Gebiete der Welt. Dafür betreibt Suzuki insgesamt 35 Produktionsstätten weltweit. Allein in Japan finden sich bereits 6, weitere verteilen sich in über 24 Länder wie unter anderem China, Spanien, Thailand, Ägypten und Indonesien.

Die Produktionsstandorte haben sich in der Regel auf einen Fahrzeugtyp spezialisiert. In Spanien werden beispielsweise Automobile des Typs Geländewagen hergestellt. Außerdem produziert der Konzern auch Fahrzeuge für kleinere Unternehmen, die selbst nicht über die Kapazitäten verfügen groß angelegte Produktionsverfahren zu stemmen.

Suzukis Vorteil liegt darin die Entwicklung für Fahrzeuge im Nischenbereich nicht selbst übernehmen zu müssen. Die kleineren Unternehmen profitieren dafür von der gesamten Infrastruktur, dem technischen Knowhow und den hochwertigen Maschinen.

Suzuki Motorrad - der Fuhrpark

Suzuki hat in seiner gesamten Historie zahlreiche Motorräder sämtlicher Motorradtypen entwickelt und hergestellt. Dazu gehören Supersportler, Naked Bikes, Enduros, Tourer, aber auch Roller und Leichtkraftbikes. Innerhalb der verschiedenen Motorradtypen unterscheiden sich die einzelnen Modelle durch den verbauten Motor.

Die bekanntesten Modelle des japanischen Herstellers gehören zur GS-Serie. Die GS Kennzeichnung umfasst Oldtimermodelle, die GSX Bezeichnung Supersportler, während die GSF-Reihe Naked Bikes umfasst.

Die bekanntesten Modellserien der Enduros sind DR und DL, die für Chopper und Cruiser Motorräder VS oder VZ Intruder bzw. Marauder. Weitere bekannte Serien die GT, RG, RF und GN.

Erfolgreich auch im Motorsport

Seit Anbeginn des Unternehmens war Suzuki auch im Rennsport sehr aktiv. Bereits 1962 konnte das eigene Rennteam den ersten Weltmeistertitel gewinnen. Als Erster fuhr damals der Deutsche Ernst Degner durch das Ziel.

Über die Jahre hinweg gewannen sie insgesamt 31 Weltmeisterschaften sowohl in der Fahrer- als auch in der Konstrukteurswertung. Jeweils zwei Titel konnten auch bei den Superbike- und Supersport Rennserien gewonnen werden. Den letzten Weltmeistertitel konnte der Spanier Joan Mir 2020 in der MotoGP-Klasse für den Rennstall erfahren.

Das Sortiment unserer Motorrad Ersatzteile

Für ein Motorrad der Marke Suzuki haben wir zahlreiche Ersatzteile, Pflegemittel und Zubehörprodukte in unserem Sortiment. Bikes der asiatischen Marke sind auch in Deutschland unglaublich beliebt und weit verbreitet, weswegen natürlich auch viele Ersatzteile benötigt werden, um die Maschinen fit zu halten.

Mit dem Teilefinder gelangen Sie schnell zu einer Übersicht über alle Ersatzteile, die genau passend sind für Ihr Motorrad. Dafür wird lediglich eine Eingabe des Fahrzeugtyps, Herstellers, Hubraums und Modells benötigt.

Auf einem Motorrad lasten während der Fahrt hohe Kräfte, die sämtliche Bauteile stark beanspruchen und Verschleißerscheinungen hervorrufen. Als Folge von Verschleiß sinkt die Leistungsfähigkeit der einzelnen Bauteile erheblich und kann mitunter zu Bauteilversagen führen. Auch die Lebensdauer einzelner Komponenten leidet stark unter Verschleiß.

Mit einer entsprechenden Pflege kann Verschleiß entgegengewirkt und der Austausch durch Ersatzteile verzögert werden. Die richtige Schmierung kann mithilfe von Ölen oder Fetten erreicht werden.

Mit den passenden Reinigern können Staub- und Schmutzpartikel entfernt werden. Unter anderem haben wir dazu einen universellen Ketten- und Bremsenreiniger im Angebot. Mit dem Schmierfett kann dem auftretenden Verschleiß vorgebeugt werden. Außerdem schützt es vor Korrosionseffekten.

Ein Fahrzeugsystem, welches im Motorrad sehr starken Belastungen ausgesetzt ist, sind die Bremsen. Vor allem bei hohen Geschwindigkeiten und starken Bremsvorgängen sind die Kräfte, die auf das Bremssystem wirken nochmals größer.

Da die Bremsen von sehr großer Wichtigkeit für die Sicherheit des Fahrers sind, sollte eine regelmäßige Überprüfung, Wartung, Pflege und gegebenenfalls ein Wechsel durch Ersatzteile vollzogen werden. In unserem Sortiment finden Sie Ersatzteile und Mittel, die Sie dafür benötigen. Dazu gehören neue Bremsbeläge, aber auch Bremsscheiben.

Selbstverständlich liefern wir nicht nur Ersatzteile direkt zu Ihnen nach Hause, auch Reifen von unterschiedlichsten Herstellern können bei uns bestellt werden.

Motorradreifen sollten frühzeitig ausgetauscht werden, spätestens jedoch, wenn die erforderliche Mindestprofiltiefe unterschritten wird. Dazu sollte regelmäßig ein Blick auf die aktuelle Profiltiefe geworfen werden. Abgenutzte Reifen können gerade auf nassem oder schwierigem Untergrund leicht zum Verrutschen und zu Stürzen führen und sind dementsprechend ein Risiko, was die Fahrsicherheit betrifft.

Zündkerzen sind weitere Ersatzteile, die im Motorrad in regelmäßigen Abständen gewechselt werden müssen. Diese finden Sie ebenfalls in großer Zahl in unserem Angebot wieder. Unter anderem bieten wir die bekannten NGK-Zündkerzen an, die auch im Rennsport zum Einsatz kommen und daher eine äußerst hohe Qualität und Haltbarkeit aufweisen.

Gerne können Sie eigenständig auf die Suche nach interessanten Produkten gehen. Falls Fragen zu Ersatzteilen, Pflegemitteln oder allgemein zur Reparatur und Wartung aufkommen, können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Unser Kundenservice ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr erreichbar.

Suzuki Motorrad Ersatzteile bei Motorrad-Ersatzteile24 bestellen Bei Motorrad-Ersatzteile24 finden Sie zahlreiche Ersatzteile für Ihr Suzuki Motorrad, mit denen sie sämtliche Reparatur- und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Suzuki Motorrad Ersatzteile bei Motorrad-Ersatzteile24 bestellen

Bei Motorrad-Ersatzteile24 finden Sie zahlreiche Ersatzteile für Ihr Suzuki Motorrad, mit denen sie sämtliche Reparatur- und Wartungsarbeiten am Bike durchführen können. Darüber hinaus bieten wir auch zahlreiche Pflege- und Reinigungsprodukte an, die Ihnen ermöglichen Ihre Maschine startklar für die nächste Saison zu machen. Zusätzlich haben wir auch viel Zubehör rund um das Bike zum Kauf bereit.

Suzuki - der Motorengigant aus Japan

Das japanische Unternehmen Suzuki hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1909 zu einem der weltweit führenden Fahrzeug- und Motorenherstellern entwickelt. Unter anderem sind sie global gesehen der größte Motorradproduzent direkt hinter dem anderen japanischen Megakonzern Honda.

Durch die Produktion von Motorrädern, PKWs und Schiffsmotoren erwirtschaftet das Unternehmen circa 30 Milliarden US-Dollar jährlich und beschäftigt damit über 50.000 Mitarbeiter, die sich auf zahlreiche Produktions- und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt verteilen.

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Die Erfolgsgeschichte, die Suzuki von der Gründung an erlebte, war so nicht erwartbar. Das anfangs als Manufaktur für Webstühle gegründete Unternehmen vom gleichnamigen Gründer Michio startete erst in den 1950er Jahren mit der Produktion von motorisierten Zweirädern.

Vorher setzte sich Michio das Ziel mit qualitativ hochwertigen Webstühlen den Markt zu erobern. Gründungsort war die japanische Stadt Hamamatsu, welche bis heute als Hauptsitz des Konzerns dient. Damals lebten nur circa 30.000 Einwohner in der Stadt. Über die Jahre wuchs die Bevölkerung jedoch, auch durch den Einfluss von Suzuki, stark an, sodass heute über 700.000 Menschen in der Stadt leben.

Die Fahrzeugproduktion startete dann erst 1952 mit der Produktion eines motorisierten Fahrrads, dem Modell "Power Free". Da die Zielgruppe für das Fahrzeug eher im niedrigeren Gehaltssektor zu finden war, sollte das Bike kostengünstig in Anschaffung und Wartung sein. Es hatte einen 2-Takt Motor mit einem Hubraum von 36 cm³ verbaut. Dies ermöglichte den Fahrern, das Bike sowohl durch Pedalkraft als auch durch Motorleistung anzutreiben.

Drei Jahre später folgte mit dem Suzulight sogar das erste Automobil des japanischen Herstellers. Die Zweiradproduktion nahm in den Folgejahren regelrecht Fahrt auf, jährlich erschienen neue Modelle, die technische Weiterentwicklungen zu den Vorgängermodellen darstellten.

Die Motoren entwickelten sich weiter und wurden leistungsfähiger, die Fahrzeuge erinnerten immer weniger an Fahrräder und sahen mehr nach einem heutzutage üblichen Motorrad aus. Die Modelle der Zeit waren unter anderem die Diamond Free, Mini Free und die Colleda.

Im Jahr 1969 startete der japanische Konzern dann auch mit dem Verkauf von Motorrädern in Deutschland, noch 10 Jahre bevor auch der Vertrieb von Autos hierzulande anfing.

Natürlich erwies sich die Expansion als voller Erfolg, die Absatzzahlen stiegen nachhaltig. Bis heute gibt es in Deutschland in etwa eine halbe Million zugelassene Suzuki Motorräder.

Der Sitz der Vertriebsgesellschaft in Deutschland befindet sich heutzutage im hessischen Bensheim. Als weiterer Meilenstein für das Unternehmen galt die Einführung der bekannten und extrem erfolgreichen GS-Modellreihe. Diese ist bis heute eng mit dem japanischen Hersteller verbunden. Sie zählt weltweit zu den erfolgreichsten Modellreihen für Motorräder aller Zeiten.

Suzukis Situation heute

Heutzutage agiert der japanische Konzern global und vertreibt seine Motorräder, Autos, Motoren und Ersatzteile in alle Gebiete der Welt. Dafür betreibt Suzuki insgesamt 35 Produktionsstätten weltweit. Allein in Japan finden sich bereits 6, weitere verteilen sich in über 24 Länder wie unter anderem China, Spanien, Thailand, Ägypten und Indonesien.

Die Produktionsstandorte haben sich in der Regel auf einen Fahrzeugtyp spezialisiert. In Spanien werden beispielsweise Automobile des Typs Geländewagen hergestellt. Außerdem produziert der Konzern auch Fahrzeuge für kleinere Unternehmen, die selbst nicht über die Kapazitäten verfügen groß angelegte Produktionsverfahren zu stemmen.

Suzukis Vorteil liegt darin die Entwicklung für Fahrzeuge im Nischenbereich nicht selbst übernehmen zu müssen. Die kleineren Unternehmen profitieren dafür von der gesamten Infrastruktur, dem technischen Knowhow und den hochwertigen Maschinen.

Suzuki Motorrad - der Fuhrpark

Suzuki hat in seiner gesamten Historie zahlreiche Motorräder sämtlicher Motorradtypen entwickelt und hergestellt. Dazu gehören Supersportler, Naked Bikes, Enduros, Tourer, aber auch Roller und Leichtkraftbikes. Innerhalb der verschiedenen Motorradtypen unterscheiden sich die einzelnen Modelle durch den verbauten Motor.

Die bekanntesten Modelle des japanischen Herstellers gehören zur GS-Serie. Die GS Kennzeichnung umfasst Oldtimermodelle, die GSX Bezeichnung Supersportler, während die GSF-Reihe Naked Bikes umfasst.

Die bekanntesten Modellserien der Enduros sind DR und DL, die für Chopper und Cruiser Motorräder VS oder VZ Intruder bzw. Marauder. Weitere bekannte Serien die GT, RG, RF und GN.

Erfolgreich auch im Motorsport

Seit Anbeginn des Unternehmens war Suzuki auch im Rennsport sehr aktiv. Bereits 1962 konnte das eigene Rennteam den ersten Weltmeistertitel gewinnen. Als Erster fuhr damals der Deutsche Ernst Degner durch das Ziel.

Über die Jahre hinweg gewannen sie insgesamt 31 Weltmeisterschaften sowohl in der Fahrer- als auch in der Konstrukteurswertung. Jeweils zwei Titel konnten auch bei den Superbike- und Supersport Rennserien gewonnen werden. Den letzten Weltmeistertitel konnte der Spanier Joan Mir 2020 in der MotoGP-Klasse für den Rennstall erfahren.

Das Sortiment unserer Motorrad Ersatzteile

Für ein Motorrad der Marke Suzuki haben wir zahlreiche Ersatzteile, Pflegemittel und Zubehörprodukte in unserem Sortiment. Bikes der asiatischen Marke sind auch in Deutschland unglaublich beliebt und weit verbreitet, weswegen natürlich auch viele Ersatzteile benötigt werden, um die Maschinen fit zu halten.

Mit dem Teilefinder gelangen Sie schnell zu einer Übersicht über alle Ersatzteile, die genau passend sind für Ihr Motorrad. Dafür wird lediglich eine Eingabe des Fahrzeugtyps, Herstellers, Hubraums und Modells benötigt.

Auf einem Motorrad lasten während der Fahrt hohe Kräfte, die sämtliche Bauteile stark beanspruchen und Verschleißerscheinungen hervorrufen. Als Folge von Verschleiß sinkt die Leistungsfähigkeit der einzelnen Bauteile erheblich und kann mitunter zu Bauteilversagen führen. Auch die Lebensdauer einzelner Komponenten leidet stark unter Verschleiß.

Mit einer entsprechenden Pflege kann Verschleiß entgegengewirkt und der Austausch durch Ersatzteile verzögert werden. Die richtige Schmierung kann mithilfe von Ölen oder Fetten erreicht werden.

Mit den passenden Reinigern können Staub- und Schmutzpartikel entfernt werden. Unter anderem haben wir dazu einen universellen Ketten- und Bremsenreiniger im Angebot. Mit dem Schmierfett kann dem auftretenden Verschleiß vorgebeugt werden. Außerdem schützt es vor Korrosionseffekten.

Ein Fahrzeugsystem, welches im Motorrad sehr starken Belastungen ausgesetzt ist, sind die Bremsen. Vor allem bei hohen Geschwindigkeiten und starken Bremsvorgängen sind die Kräfte, die auf das Bremssystem wirken nochmals größer.

Da die Bremsen von sehr großer Wichtigkeit für die Sicherheit des Fahrers sind, sollte eine regelmäßige Überprüfung, Wartung, Pflege und gegebenenfalls ein Wechsel durch Ersatzteile vollzogen werden. In unserem Sortiment finden Sie Ersatzteile und Mittel, die Sie dafür benötigen. Dazu gehören neue Bremsbeläge, aber auch Bremsscheiben.

Selbstverständlich liefern wir nicht nur Ersatzteile direkt zu Ihnen nach Hause, auch Reifen von unterschiedlichsten Herstellern können bei uns bestellt werden.

Motorradreifen sollten frühzeitig ausgetauscht werden, spätestens jedoch, wenn die erforderliche Mindestprofiltiefe unterschritten wird. Dazu sollte regelmäßig ein Blick auf die aktuelle Profiltiefe geworfen werden. Abgenutzte Reifen können gerade auf nassem oder schwierigem Untergrund leicht zum Verrutschen und zu Stürzen führen und sind dementsprechend ein Risiko, was die Fahrsicherheit betrifft.

Zündkerzen sind weitere Ersatzteile, die im Motorrad in regelmäßigen Abständen gewechselt werden müssen. Diese finden Sie ebenfalls in großer Zahl in unserem Angebot wieder. Unter anderem bieten wir die bekannten NGK-Zündkerzen an, die auch im Rennsport zum Einsatz kommen und daher eine äußerst hohe Qualität und Haltbarkeit aufweisen.

Gerne können Sie eigenständig auf die Suche nach interessanten Produkten gehen. Falls Fragen zu Ersatzteilen, Pflegemitteln oder allgemein zur Reparatur und Wartung aufkommen, können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Unser Kundenservice ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr erreichbar.

Zuletzt angesehen