• Höchste Passgenauigkeit dank Teilefinder
  • Kostenlose Retoure
  • Gratis Versand mit DHL ab 80€ (DE)
  • Riesiges Sortiment
  • Höchste Passgenauigkeit
  • Kostenlose Retoure
  • Gratis Versand ab 80€ (DE)

Bitte Kategorie wählen:

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Ersatzteile für die Motorrad Bremsen bei Motorrad-Ersatzteile24 bestellen

Haben Sie vor Ihre Motorrad Bremsen zu reparieren oder zu warten, haben wir in unserem Shop eine riesige Auswahl für Ersatzteile, mit denen Sie jegliche Maßnahmen problemlos durchführen können. Zusätzlich haben wir natürlich auch viele weitere Ersatzteile, Pflegemittel und Zubehörartikel, die sich rund um das Bike drehen. Mit Motorrad-Ersatzteile24 starten Sie bestens vorbereitet in die nächste Motorradsaison.

Die Wichtigkeit der Motorradbremsen

Neben der technischen Leistungsfähigkeit, der Fahrweise und der Optik eines Motorrads ist die Fahrsicherheit ein erheblich wichtiger Teil, den jeder Motorradfahrer nicht unterschätzen sollte. Die vermutlich wichtigste Komponente für die Sicherheit im Motorrad und in anderen Fahrzeugen sind die Bremsen.

Das Betätigen der Bremsen führt zu einer Reduzierung der Geschwindigkeit bis hin zum kompletten Stillstand. Neben der Beschleunigung ist die Geschwindigkeit, in dem der Bremsvorgang abläuft ebenfalls ein wichtiges Merkmal für die Leistung der Motorradbremsen.

Motorradhersteller versuchen bei der Entwicklung der Bikes stets die Frage zu beantworten, wie der Bremsvorgang von Motorrädern effizienter und effektiver gestaltet werden kann.

Die verschiedenen Arten von Motorradbremsen

Bis zu den 1980er Jahren war die Trommelbremse die führende Lösung für Motorradbremsen sowohl für Vorder- als auch für Hinterräder. Bei Trommelbremsen wird der Effekt der Reibung für die Reduzierung der Geschwindigkeit genutzt. Durch die Betätigung des Bremshebels wird der Bremsbelag auf die Trommel gedrückt, was zum Abbremsen führt. Infolge von Reibung kommt es natürlich auch zu Verschleißerscheinungen, weswegen sowohl Bremsbelag als auch Trommel in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden sollten.

Seitdem wurde die Trommelbremse in nahezu allen Fahrzeugen durch die Scheibenbremse als vorherrschende Lösung ersetzt. Im Grunde funktioniert sie nach dem selben Prinzip wie die Trommelbremse, ein Bremsbelag wird auf die Scheibe gedrückt und leitet somit den Bremsvorgang ein. Die Effektivität und die Lebensdauer einer Scheibenbremse sind jedoch deutlich besser, weswegen die Scheibenbremse die Trommelbremse bei Motorrädern mittlerweile vollständig abgelöst hat.

Wie halte ich die Motorradbremsen in einem guten Zustand?

Grundsätzlich können Sie die Bremsanlage in Ihrem Bike durch regelmäßige Wartungsarbeiten und Pflegemaßnahmen in einem guten Zustand halten, sodass sie allen voran über eine gute Bremskraft verfügen, zum anderen die einzelnen Bauteile aber auch langsamer verschleißen. Damit verlängert sich die Lebensdauer der einzelnen Bauteile, wodurch ein Wechsel der Komponenten durch Ersatzteile erst zu einem späteren Zeitpunkt vollzogen werden muss.

Wie oft das Bremssystem gewartet werden muss, hängt in der Regel von vielen Faktoren ab. Auf die Bremsanlage eines Rennbikes, welches bei Höchstgeschwindigkeiten gefahren wird, wirken viel größere Kräfte als auf die Motorradbremsen eines Tourers, der gemütlich gefahren wird.

Am aufgetretenen Verschleiß sollte sich auch die Durchführung einer entsprechenden Wartung orientieren. Grundlegend sollten die Motorradbremsen jedoch mindestens einmal jährlich vollständig gewartet werden.

Außerdem empfiehlt es sich das Bike, speziell während der kalten Winterjahreszeit, an einem trockenen Ort zu lagern. Durch witterungsbedingte Einflüsse wie Regen oder Schnee kann Wasser in die Bremsanlage eindringen, welches gerade, wenn die Maschine über einen längeren Zeitraum steht, schnell zu Entstehung von Rost führen kann.

Korrosionserscheinungen greifen die Bremskomponenten wie die Bremsscheibe an und verringern neben der Lebensdauer auch erheblich die Fahrsicherheit, weil die Bremsen nicht mehr einwandfrei funktionieren. Wenn Sie im Frühjahr Ihr Bike aus dem Keller holen, sollte vor der ersten Fahrt ein Blick auf die Bremsanlage geworfen werden.

Wann muss ich die Bauteile der Bremsanlage durch Ersatzteile auswechseln?

Grundsätzlich ist ein Austausch der Bremskomponenten durch Ersatzteile empfehlenswert, sobald die Bremsleistung merklich abnimmt. Infolge von Verschleißerscheinungen verlängert sich der Bremsweg langsam, aber stetig. Dieser schleichend ablaufende Prozess wird von den Fahrern oft nicht bemerkt und kann aus diesem Grund gefährlich für die Fahrsicherheit werden. Daher sollten Sie stets im Blick haben, wann ein Austausch der Bauteile der Motorradbremsen durchgeführt werden sollte.

Da der Verschleiß der Bremsen nicht nur von den gefahrenen Kilometern abhängt, sondern auch maßgeblich von der Art des Gebrauchs, kann natürlich keine exakt verbindliche Aussage vorab getroffen werden. Daher sollten die Motorrad Bremsen regelmäßig begutachtet und getestet werden.

Im alltäglichen Gebrauch lohnt es sich stets auf das Bremsverhalten des Bikes zu achten und eine mögliche Veränderung der Bremswirkung über die Zeit zu beobachten. Spüren Sie eine verzögerte Reaktion oder eine Verlängerung des Bremswegs, kann zumindest eine genauere Kontrolle durchgeführt werden.

Der Verschleiß und Abrieb der Bremsbeläge lassen sich oft schon durch einen Blick erkennen. Hier kann zur Sicherheit auch nachgemessen werden, um sicher zu gehen, dass die Mindestdicke noch nicht unterschritten ist. Diese beträgt bei Bremsbelägen circa 2 Millimeter.

Außerdem lohnt sich stets ein Blick auf den Stand der Bremsflüssigkeit zu werfen. Solange sich diese innerhalb der minimalen und maximalen Grenze befindet, ist ein Nachfüllen nicht zwingend erforderlich. Hat sich die Bremsflüssigkeit jedoch sichtlich verfärbt, sollte ein vollständiger Wechsel der Flüssigkeit vorgenommen werden.

Ein kompletter Wechsel der Bremsflüssigkeit sollte jedoch mindestens alle zwei Jahre vorgenommen werden. Wenn Wasser, zum Beispiel durch poröse Bremsschläuche, in den Bremsflüssigkeitsbehälter gelangt, vermischt es sich mit der Bremsflüssigkeit.

In diesem Fall sinkt der Siedepunkt des Gemischs stark ab, wodurch es schneller beginnt bei Hitzeeinwirkung zu kochen. Als Folge bilden sich Dampfblasen, die dem Bremssystem schaden können und im schlimmsten Fall zu einem Komplettversagen führen können.

Pflege- und Reinigungsmaßnahmen der Motorrad Bremsen

Mit der regelmäßigen Durchführung von Pflege- und Reinigungsmaßnahmen können Sie Verschleißerscheinungen an den Bremsen entgegenwirken und damit die Lebensdauer der Bauteile verlängern. Bei Motorrad-Ersatzteile haben wir ein großes Sortiment an Pflegemitteln, die sich hervorragend für die Reinigung der Bremsanlage eignen.

Im Bremssystem setzen sich mit der Zeit viele Schmutz-, Staub- und Ölpartikel ab, mit einem speziellen Bremsenreiniger können alle Verunreinigungen schnell und gründlich entfernt werden. Dazu muss der Reiniger einfach auf von innen und außen die Bremskomponenten gesprüht und mit einem sauberen Tuch abgewischt werden.

Diese Ersatzteile für Motorrad Bremsen finden Sie bei uns

In unserem Shop von Motorrad-Ersatzteile24 finden Sie alles, was Sie für die Reparatur, Wartung und Pflege Ihrer Motorrad Bremsen benötigen. Mit dem Teilefinder auf der Homepage finden Sie schnell alle passenden Ersatzteile, die für Ihr Bike geeignet sind. Dafür reichen kurze Angaben zu Ihrer Maschine wie Fahrzeugtyp, Marke, Hubraum und Modell.

Unter anderem finden Sie in unserem Sortiment zahlreiche verschiedene Bremsscheiben und Bremsbeläge. Sie finden bei uns hochqualitative Produkte von anerkannten Marken wie BRAKING und EBC.

Weitere Ersatzteile für die Motorrad Bremsen in unserem Online-Shop sind Bremsleitungen der Marke Fischer Hydraulik. Alle Bremsleitungen sind TÜV geprüft und weisen oft bessere Leistungswerte auf als herkömmliche Bremsleitungen aus Gummi.

Für die Betätigung des Bremssystems ist natürlich auch ein Hebel erforderlich. Bei uns finden Sie zahlreiche Brems- und Kupplungshebel unterschiedlicher Marken. Alle unserer Hebel sind sehr gut verarbeitet und weisen allgemein eine hohe Qualität auf.

Um die Bremsscheibe ordnungsgemäß zu fixieren, haben wir außerdem noch eine riesige Auswahl für Befestigungsschrauben in unserem Sortiment. Hier haben wir Schrauben mit unterschiedlichsten Abmessungen, Farben und Materialien verfügbar.

Falls Sie Fragen zur Reparatur, Wartung oder Pflege Ihres Bikes haben oder Hilfe bei der Suche nach dem geeigneten Ersatzteil benötigen, steht Ihnen unser Kundenservice zur Verfügung. Diesen erreichen Sie montags bis freitags sowohl telefonisch als auch per E-Mail von 9 bis 17 Uhr. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ersatzteile für die Motorrad Bremsen bei Motorrad-Ersatzteile24 bestellen Haben Sie vor Ihre Motorrad Bremsen zu reparieren oder zu warten, haben wir in unserem Shop eine riesige Auswahl für... mehr erfahren »
Fenster schließen

Ersatzteile für die Motorrad Bremsen bei Motorrad-Ersatzteile24 bestellen

Haben Sie vor Ihre Motorrad Bremsen zu reparieren oder zu warten, haben wir in unserem Shop eine riesige Auswahl für Ersatzteile, mit denen Sie jegliche Maßnahmen problemlos durchführen können. Zusätzlich haben wir natürlich auch viele weitere Ersatzteile, Pflegemittel und Zubehörartikel, die sich rund um das Bike drehen. Mit Motorrad-Ersatzteile24 starten Sie bestens vorbereitet in die nächste Motorradsaison.

Die Wichtigkeit der Motorradbremsen

Neben der technischen Leistungsfähigkeit, der Fahrweise und der Optik eines Motorrads ist die Fahrsicherheit ein erheblich wichtiger Teil, den jeder Motorradfahrer nicht unterschätzen sollte. Die vermutlich wichtigste Komponente für die Sicherheit im Motorrad und in anderen Fahrzeugen sind die Bremsen.

Das Betätigen der Bremsen führt zu einer Reduzierung der Geschwindigkeit bis hin zum kompletten Stillstand. Neben der Beschleunigung ist die Geschwindigkeit, in dem der Bremsvorgang abläuft ebenfalls ein wichtiges Merkmal für die Leistung der Motorradbremsen.

Motorradhersteller versuchen bei der Entwicklung der Bikes stets die Frage zu beantworten, wie der Bremsvorgang von Motorrädern effizienter und effektiver gestaltet werden kann.

Die verschiedenen Arten von Motorradbremsen

Bis zu den 1980er Jahren war die Trommelbremse die führende Lösung für Motorradbremsen sowohl für Vorder- als auch für Hinterräder. Bei Trommelbremsen wird der Effekt der Reibung für die Reduzierung der Geschwindigkeit genutzt. Durch die Betätigung des Bremshebels wird der Bremsbelag auf die Trommel gedrückt, was zum Abbremsen führt. Infolge von Reibung kommt es natürlich auch zu Verschleißerscheinungen, weswegen sowohl Bremsbelag als auch Trommel in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden sollten.

Seitdem wurde die Trommelbremse in nahezu allen Fahrzeugen durch die Scheibenbremse als vorherrschende Lösung ersetzt. Im Grunde funktioniert sie nach dem selben Prinzip wie die Trommelbremse, ein Bremsbelag wird auf die Scheibe gedrückt und leitet somit den Bremsvorgang ein. Die Effektivität und die Lebensdauer einer Scheibenbremse sind jedoch deutlich besser, weswegen die Scheibenbremse die Trommelbremse bei Motorrädern mittlerweile vollständig abgelöst hat.

Wie halte ich die Motorradbremsen in einem guten Zustand?

Grundsätzlich können Sie die Bremsanlage in Ihrem Bike durch regelmäßige Wartungsarbeiten und Pflegemaßnahmen in einem guten Zustand halten, sodass sie allen voran über eine gute Bremskraft verfügen, zum anderen die einzelnen Bauteile aber auch langsamer verschleißen. Damit verlängert sich die Lebensdauer der einzelnen Bauteile, wodurch ein Wechsel der Komponenten durch Ersatzteile erst zu einem späteren Zeitpunkt vollzogen werden muss.

Wie oft das Bremssystem gewartet werden muss, hängt in der Regel von vielen Faktoren ab. Auf die Bremsanlage eines Rennbikes, welches bei Höchstgeschwindigkeiten gefahren wird, wirken viel größere Kräfte als auf die Motorradbremsen eines Tourers, der gemütlich gefahren wird.

Am aufgetretenen Verschleiß sollte sich auch die Durchführung einer entsprechenden Wartung orientieren. Grundlegend sollten die Motorradbremsen jedoch mindestens einmal jährlich vollständig gewartet werden.

Außerdem empfiehlt es sich das Bike, speziell während der kalten Winterjahreszeit, an einem trockenen Ort zu lagern. Durch witterungsbedingte Einflüsse wie Regen oder Schnee kann Wasser in die Bremsanlage eindringen, welches gerade, wenn die Maschine über einen längeren Zeitraum steht, schnell zu Entstehung von Rost führen kann.

Korrosionserscheinungen greifen die Bremskomponenten wie die Bremsscheibe an und verringern neben der Lebensdauer auch erheblich die Fahrsicherheit, weil die Bremsen nicht mehr einwandfrei funktionieren. Wenn Sie im Frühjahr Ihr Bike aus dem Keller holen, sollte vor der ersten Fahrt ein Blick auf die Bremsanlage geworfen werden.

Wann muss ich die Bauteile der Bremsanlage durch Ersatzteile auswechseln?

Grundsätzlich ist ein Austausch der Bremskomponenten durch Ersatzteile empfehlenswert, sobald die Bremsleistung merklich abnimmt. Infolge von Verschleißerscheinungen verlängert sich der Bremsweg langsam, aber stetig. Dieser schleichend ablaufende Prozess wird von den Fahrern oft nicht bemerkt und kann aus diesem Grund gefährlich für die Fahrsicherheit werden. Daher sollten Sie stets im Blick haben, wann ein Austausch der Bauteile der Motorradbremsen durchgeführt werden sollte.

Da der Verschleiß der Bremsen nicht nur von den gefahrenen Kilometern abhängt, sondern auch maßgeblich von der Art des Gebrauchs, kann natürlich keine exakt verbindliche Aussage vorab getroffen werden. Daher sollten die Motorrad Bremsen regelmäßig begutachtet und getestet werden.

Im alltäglichen Gebrauch lohnt es sich stets auf das Bremsverhalten des Bikes zu achten und eine mögliche Veränderung der Bremswirkung über die Zeit zu beobachten. Spüren Sie eine verzögerte Reaktion oder eine Verlängerung des Bremswegs, kann zumindest eine genauere Kontrolle durchgeführt werden.

Der Verschleiß und Abrieb der Bremsbeläge lassen sich oft schon durch einen Blick erkennen. Hier kann zur Sicherheit auch nachgemessen werden, um sicher zu gehen, dass die Mindestdicke noch nicht unterschritten ist. Diese beträgt bei Bremsbelägen circa 2 Millimeter.

Außerdem lohnt sich stets ein Blick auf den Stand der Bremsflüssigkeit zu werfen. Solange sich diese innerhalb der minimalen und maximalen Grenze befindet, ist ein Nachfüllen nicht zwingend erforderlich. Hat sich die Bremsflüssigkeit jedoch sichtlich verfärbt, sollte ein vollständiger Wechsel der Flüssigkeit vorgenommen werden.

Ein kompletter Wechsel der Bremsflüssigkeit sollte jedoch mindestens alle zwei Jahre vorgenommen werden. Wenn Wasser, zum Beispiel durch poröse Bremsschläuche, in den Bremsflüssigkeitsbehälter gelangt, vermischt es sich mit der Bremsflüssigkeit.

In diesem Fall sinkt der Siedepunkt des Gemischs stark ab, wodurch es schneller beginnt bei Hitzeeinwirkung zu kochen. Als Folge bilden sich Dampfblasen, die dem Bremssystem schaden können und im schlimmsten Fall zu einem Komplettversagen führen können.

Pflege- und Reinigungsmaßnahmen der Motorrad Bremsen

Mit der regelmäßigen Durchführung von Pflege- und Reinigungsmaßnahmen können Sie Verschleißerscheinungen an den Bremsen entgegenwirken und damit die Lebensdauer der Bauteile verlängern. Bei Motorrad-Ersatzteile haben wir ein großes Sortiment an Pflegemitteln, die sich hervorragend für die Reinigung der Bremsanlage eignen.

Im Bremssystem setzen sich mit der Zeit viele Schmutz-, Staub- und Ölpartikel ab, mit einem speziellen Bremsenreiniger können alle Verunreinigungen schnell und gründlich entfernt werden. Dazu muss der Reiniger einfach auf von innen und außen die Bremskomponenten gesprüht und mit einem sauberen Tuch abgewischt werden.

Diese Ersatzteile für Motorrad Bremsen finden Sie bei uns

In unserem Shop von Motorrad-Ersatzteile24 finden Sie alles, was Sie für die Reparatur, Wartung und Pflege Ihrer Motorrad Bremsen benötigen. Mit dem Teilefinder auf der Homepage finden Sie schnell alle passenden Ersatzteile, die für Ihr Bike geeignet sind. Dafür reichen kurze Angaben zu Ihrer Maschine wie Fahrzeugtyp, Marke, Hubraum und Modell.

Unter anderem finden Sie in unserem Sortiment zahlreiche verschiedene Bremsscheiben und Bremsbeläge. Sie finden bei uns hochqualitative Produkte von anerkannten Marken wie BRAKING und EBC.

Weitere Ersatzteile für die Motorrad Bremsen in unserem Online-Shop sind Bremsleitungen der Marke Fischer Hydraulik. Alle Bremsleitungen sind TÜV geprüft und weisen oft bessere Leistungswerte auf als herkömmliche Bremsleitungen aus Gummi.

Für die Betätigung des Bremssystems ist natürlich auch ein Hebel erforderlich. Bei uns finden Sie zahlreiche Brems- und Kupplungshebel unterschiedlicher Marken. Alle unserer Hebel sind sehr gut verarbeitet und weisen allgemein eine hohe Qualität auf.

Um die Bremsscheibe ordnungsgemäß zu fixieren, haben wir außerdem noch eine riesige Auswahl für Befestigungsschrauben in unserem Sortiment. Hier haben wir Schrauben mit unterschiedlichsten Abmessungen, Farben und Materialien verfügbar.

Falls Sie Fragen zur Reparatur, Wartung oder Pflege Ihres Bikes haben oder Hilfe bei der Suche nach dem geeigneten Ersatzteil benötigen, steht Ihnen unser Kundenservice zur Verfügung. Diesen erreichen Sie montags bis freitags sowohl telefonisch als auch per E-Mail von 9 bis 17 Uhr. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zuletzt angesehen